Da ich einen grossen Rest Roggensauerteig vom letzten Brotbackkurs übrig hatte, hab ich ihn einfach schnell mal zu einem Topfbrot mit nur noch 3 g Hefe verbacken mit 18 Stunden Teigführung, Autolyse ohne kneten. Der Geschmack ist unglaublich gut, würzig mit vielen Aromen: malzig, feine leichte Säurenote, fast etwas blumig, nussig… Das mach ich wieder!