Da ich noch ein paar Tomatensetzlinge übrig hatte, nahm ich ein Palett und setzte ein Palettrahmen drauf. Gewebte Abdeckfolie aus dem Gartenbedarf, antackern und auch Boden belegen, ein paar zusätzliche Giesslöcher am Boden einschneiden und mit Gartenerde auffüllen. Tomatendach reinstecken und die Setzlinge einpflanzen. Immer die untersten 2-3 Zweige abbrechen und die Tomaten möglicht tief pflanzen, sie machen dann viel mehr Wurzeln! Basilikum als Bodendecker – tatatataaaa, fertig. Die beiden unterstützen einander vorzüglich beim Wachstum! In den Ecken kommt Kapuzinerkresse, das gibt dann hübsche Farbtupfer und die Blüten sehen wunderhübsch aus im Salat und schmecken lecker! So ein Palettrahmen-Hochbeet kann Frau gut alleine machen 🙂 und sind blitzschnell aufgestellt, wenn das Material parat ist: 1 Palett und 1 Palettrahmen, Gartenfolie gewebt, Tacker oder Blechnägel, 6x 40 Liter Bio-Gartenerde 1xTomatendach Sinus Basisbausatz H. 120-180 cm 90460 von Bellissa EUR 55,99EUR bei Amazon. Geht zollfrei über die Grenze. Hier hab ich nichts annähernd Vergleichbares gefunden das Frau innert 15 Minuten zusammengesetzt hat und funktioniert, ha!