Mein absoluter Favorit unter den Koriandersorten ist der Mexikanische Koriander, Porophyllum ruderale, man sagt auch Killi zu ihm. Er duftet wie Parfum, blumig, leicht nach grünen Äpfeln, gaaar nicht seifig! Einfach himmlisch. Eignet sich auch wunderbar für die Fusionküche und gibt den Gerichten die spezielle Note. Ich mixe es gerne mit italienischer Küche! Frischer Koriander wirkt sehr belebend! Korianderkörner hingegen verdauungsfördernd und beruhigend. Das Tolle am Mexikanischen Koriander: Ich probier ihn zu überwintern, wie ichs auch mit dem Koreanischen Koriander mache: Ich stell ihn in die Garage ans Fenster, alle 2 Wochen etwas giessen. Im Frühling auf handbreit über der Erde abschneiden. Nächstes Jahr kriegt er einen grösseren Topf. 🙂 Hab ihn im Frühling in der Kräutergärtnerei Augarten in Frastanz/ Vorarlberg gekauft. augarten-kopf.com Eine riesige Auswahl mit vielen Raritäten! Eine Fahrt dorthin lohnt sich:-)

Meine anderen Kräuter bestell ich jeweils bei der Bio-Gärtnerei neubauer.ch bestellt. Die liefern per Post nach Hause. Auch immer sehr schöne Qualität!