Wieder daheim hab ich heute den Lavendel geschnitten. So ein Drittel herunterschneiden, dann blühen sie ein zweites Mal und verholzen nicht. Heuer bei diesem Wahnsinns-Sommer duftet er extrem stark, so viele ätherische Öle,- fantastisch. Wann ist der richtige Moment vom Schneiden: wenn die kleinen Blüten verdorrt sind. Hier unten auf dem Foto sieht man es ganz gut: nur noch eine kleine Blüte ist offen.

Beim Sammeln der Lavendelstände duftets einfach unvergleichlich,- eine schöne Arbeit in den Abendstunden draussen. Schalen mit den Lavendelblüten in den Zimmern aufstellen und ich werd auch noch Lavendelglace machen und Lavendel-Panna Cotta, mmmhhh.. dann eine Lavendel-Gewürzmischung kreieren… und übrigens: Bienen lieben Lavendelblüten!