Der Eröffnungsapéro zur Ausstellung: So isst die Schweiz im Forum der Schweizergeschichte ist Geschichte 🙂 Alles aufgeräumt und versorgt. Ich habe verarbeitet: 30 Liter Milch, 3 Liter Rahm, 180! Eigelb, alles in Bioqualität natürlich und viele Gewürze, dann 5 1/2 kg Ruchmehl, wenig Hefe, Salz und Wasser und ganz viel Liebe! 

Für alle die das Rezept der Kappeler Milchsuppe gerne nachkochen möchten hab ichs in kleinerer Menge aufnotiert: Für 4-6 Personen: 6 dl Milch, 1 Lorbeerblatt, 1 Nelke, 1 Prise Kardamom, 1 Prise Orangenschale, weisser Pfeffer, ca. 1 TL Salz, 2 Prisen Muskatnuss zusammen unter Rühren aufkochen. 1 EL Maizena express zugeben, 1 Minute köcheln lassen gut rühren! In einer Suppenschüssel 4 Eigelb und ca. 1 dl Vollrahm verrühren. Die heisse Gewürzmilch darüberleeren und gut verschwingen. Nicht mehr kochen, sonst gerinnt das Eigelb! Mit Salz und wenig Honig fertig abschmecken. Wohlbekomms!