Letzte Woche hab ich mich mit Maisbrötchen versucht. Die lieb ich so über alles. Mit ganz viel Rosinen! Da ich kein gutes Maismehl gefunden hab hab ich kurzerhand Linthmais-Bramata zu Mehl gemahlen. Das geht ganz gut im Cutter. Parallel dazu mit Tessiner Farina bona, das ist geröstetes Maismehl. Beide Brötchensorten sind super gelungen,- Farina bona Brötchen sind dunkler in der Farbe, sehr geschmachvoll. Linthmaisbrötchen wohlmundig. Die Maisbrötchen zeige ich dann in einem späteren Eigenbrötler Backkurs zusammen mit Panettone, Ingwer Dreikönigskuchen, Colomba di pasqua, Butterzopf.. und so im Herbst.. Ich schreibs dann aus. Wer sich jetzt schon einen Platz sichern möchte, kann kurz mailen. Linthmaisbrötchen

Farina bona-Brötchen